Sie sind Hausbesitzer und möchten Ihre alte Heizung durch eine neue, effiziente Wärmepumpe ersetzen? Dann können Sie schnell und unkompliziert staatliche Fördergelder erhalten. Fördermittel können beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) beantragt werden.


Förderung durch KfW

Mit den KfW-Förderprogrammen werden Wohnungsbau- und Energiesparmaßnahmen gefördert. Je nach Förderprogramm können Wärmepumpen in Bestands- und Neubauten gefördert werden.

  • Programm Nr. 151/152
    Energieeffizient Sanieren Kredit (www.kfw.de/151)

  • Programm Nr. 153
    Energieeffizient Bauen (Neubau) (www.kfw.de/153)

  • Programm Nr. 167
    Energieeffizient Sanieren - Ergänzungskredit (www.kfw.de/167),
    auch in Kombination mit dem Marktanreizprogramm des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle.

  • Programm Nr. 271
    Erneuerbare Energien - Premium (www.kfw.de/271)

  • Programm Nr. 275
    Erneuerbare Energien - Speicher (www.kfw.de/275)


Ausführliche Informationen, Fördersätze und Formulare bekommen Sie hier:
http://www.waermepumpe.de/politik/foerderpolitik/

Dort finden Sie auch einen Förderrechner.


Förderung durch BAFA

Das BAFA fördert den Einsatz von Wärmepumpen mit attraktiven Zuschüssen.

Das Marktanreizprogramm für erneuerbare Energien wird seit 2012 angeboten und unterstützt die Errichtung effizienter Wärmepumpen bis einschließlich 100 kW Nennwärmeleistung.

Ausführliche Informationen, Fördersätze und Formulare bekommen Sie hier:
http://www.bafa.de/bafa/de/energie/erneuerbare_energien/waermepumpen/


Förderung durch EnergieBonusBayern

Das 10.000-Häuser-Förderprogramm unterstützt private Bauherren und Gebäudeeigentümer, die in zukunftsfähige Gebäude investieren oder eine alte Heizungsanlage austauschen wollen.

Die Förderung besteht aus den zwei Teilen "EnergieSystemHaus" und "Heizungstausch". Eigentümer können sich für eines der beiden Programmteile entscheiden und dadurch den "EnergieBonusBayern" erhalten. Der Bonus wird als Zuschuss in Höhe von 1.000 Euro bis 18.000 Euro gewährt und ist mit anderen Förderprogrammen wie der KfW und BAFA kombinierbar.

Ausführliche Informationen, Fördersätze und Formulare bekommen Sie unter:
http://www.energie-innovativ.de/energieeffizienz/10000-haeuser-programm/

Haben Sie Fragen zum Thema "Wärmepumpen-Förderung"? alpha innotec hilft Ihnen gerne, die für Sie passende Wärmepumpe und das dazugehörige Förderprogramm zu finden.